Kooperative Promotionen

Die enge Verknüpfung der einzelnen Hochschulen ermöglicht TAO die sogenannte Kooperative Promotion als Grundlage vereinfachter Zusammenarbeit im Lehrbereich. Kooperatives Promovieren richtet sich an Promotionsinteressierte mit einem Bachelor- oder Masterabschluss einer Fachhochschule oder Hochschule für angewandte Wissenschaften. Die Promovierenden werden dabei in ihren Promotionsprojekten von Betreuern und Betreuerinnen bzw. Hochschullehrern und Hochschullehrerinnen teilweise oder vollständig begleitet.

Im Bereich IT/Sensorik gibt es derzeit folgende Kooperative Promotionen: